eEducation

eLearning im Schulalltag und digitale Kompetenzen für Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen sind im 21. Jahrhundert offensichtlich unabdingbar. Die Umsetzung in niederösterreichischen AHS ist Thema einer nachmittäglichen Konferenz in St. Pölten (einige Beiträge).

 

Intensivkurs „Mit GeoGebra auf dem Weg zur Höheren Mathematik“

Aus vielen Bereichen des Mathematiklehrplanes der Sekundarstufe II bieten sich Vertiefungen, Präzisierungen und Ausblicke in mathematische Themen an, die mit der dynamischen Geometrie (2D und 3D), mit der Tabellenkalkulation und mit der Computer-Algebra in kreativer und forschender Arbeit bewältigt werden können. Die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer lernen dazu besondere Techniken für GeoGebra kennen, die weit über den üblichen Einsatz im Mathematikunterricht hinausgehen: Das Erstellen dynamischer Arbeitsblätter, das Verwenden von Schiebereglern und Konstruktionsverlauf für Animationen, sowie die Programmiersprache für GeoGebra-Objekte (GeoGebra Skript) erlauben individuelles und tiefgehendes Arbeiten mit ausgewählten Themen der angewandten und höheren Mathematik.

  

Über die Diskussion mathematischer Inhalte hinaus gehend werden im Verlauf der Kurswoche auch zukünftige GeoGebra-Versionen vorgestellt.

Es ist günstig, wenn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr eigenes Notebook zum Kurs mitbringen. Zum Einsatz kommt ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke kostenlose Software, die zu Kursbeginn auf den privaten PCs installiert werden kann.

Der zu diesem Intensivkurs angebotene eLearning-Kurs steht auch nach der Kurswoche den Teilnehmerinnen und Teilnehmern – etwa im Rahmen der individuellen Unterrichtsarbeit an ihren Schulen – zur Verfügung.

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler der 5. – 8. Klasse AHS und I. – V. Jg. BHS

Termin: 12. – 16. Dezember 2016

Anmeldung bis 28. November 2016 über die Schulen.

Anmeldeformulare:

Der Vollmond am 14. November 2016

… erscheint besonders groß. Der Grund dafür ist, dass der Mond auf seiner Bahn „nur“ etwa 356 000 km von der Erde entfernt ist – etwa 30 000 km näher als sonst. Dieses eher seltene Ereignis wiederholt sich zwar regelmäßig, der nächste besonders große Mond ist im Jahr 2034 zu erwarten.

Weblink: WikiPedia:Supervollmond

Zur vorwissenschaftlichen Arbeit als Säule der neuen Reifeprüfung an AHS

Die vwA ermöglicht und unterstützt …

  • die individuellen Interessen und Begabungen der Lernenden
  • den Erwerb von Kompetenzen, die in den Bereich des tertiären Sektors reichen
  • die Motivation zur Zusammenarbeit mit anderen Personen

Verschiedene Basiskompetenzen werden im Lauf der AHS, ab dem Einstieg in der ersten Klasse, vorbereitet und erworben. Auf die besondere Bedeutung des Erwerbs der Kompetenzen im sprachlichen Bereich und im Bereich der digitalen Kompetenzen muss in diesem Zusammenhang nicht extra hingewiesen werden. Auf jeden Fall werden im Pflichtgegenstand Informatik der 5. Klasse AHS auf der Basis des gültigen Lehrplans alle digitalen Kompetenzen zu erwerben sein, die ein erfolgreicher Weg zur neuen Reifeprüfung und Abschluss der Sekundarstufe II erfordern.

Coding

Programmieren ist einerseits Grundlage für informatisches Schaffen und andrerseits eine direkte Folge logischen Denkens und eines bewussten Einsatzes passender Algorithmen. Dass dies unabhängig vom Alter, ja schon von Schülerinnen und Schülern der Primarstufe erlernt und geübt werden kann, ist wenig bekannt – mehr denn je zuvor stehen dazu passende Werkzeuge zur Verfügung.

Einen Überblick erhalten Sie im Sonderheft „Schule Aktiv!“ des Bundesministeriums für Bildung. Verfasser der Artikel sind u.a. Gerald Futschek, Karl Josef Fuchs, Helmut Caba und Peter Micheuz.

Download aus dem BMB-Publikationen-Shop (PDF, 6 MB)

Informatik – Unterricht oder Prinzip?

Wie legt der Lehrplan für den Informatikunterricht für eine bestimmte Altersgruppe Inhalte und zu erreichende Kompetenzen fest? Auf welche Weise zeigen die Lernenden, welche Ziele sie erreicht haben?

Einige Beiträge für das Unterrichtspraktikum Informatik versuchen Antwort zu geben …

Geometrie und Algebra mit GeoGebra – Technologieeinsatz im Hinblick auf die Anforderungen zur Reifeprüfung

GeoGebra hat sich als Werkzeug für einen zeitgemäßen Mathematikunterricht in der Sekundarstufe international etabliert. In der AHS-Oberstufe ist das Softwarepaket zu einem unverzichtbaren Teil der Vorbereitung für die Reifeprüfung aus Mathematik geworden.

Für den Inhaltsbereicht „Geometrie und Algebra“ wird an diesem Seminartag diskutiert, wie einerseits Grundkompetenzen mit GeoGebra trainiert werden können und wie GeoGebra als Werkzeug, auch in der Prüfungssituation, verwendet weden kann.

(Zusammenfassung, PDF – Ergänzungen, PDF)

… für besonders Interessierte (Begabungsförderung)

Polarkurven …