Weltraumsonde Cassini-Huygens

http://science.orf.at/stories/2839616!Am 15. Oktober 1997 (also vor etwa 20 Jahren!) startete die NASA-Weltraumsonde Cassini-Huygens. Nach zahlreichen Forschungsaufgaben (z.B. die Landung von Huygens auf Titan, dem größten Saturn-Mond) endet die Weltraummission im September 2017. Ab 26. April wurde die Sonde in eine Umlaufbahn gelenkt, in der sie 22 mal die Lücke zwischen den Saturnringen und der Saturnatmosphäre durchqueren und zahlreiche Messungen im Ringsystem wie auch in der oberen Atmosphäre durchführen kann, bevor sie im „Großen Finale“ (NASA) in der Saturnatmosphäre verglüht.

Weblinks:

Jahrestagung der Fachinspektor/inn/en der Schulen Österreichs im Stift Melk

Von 3. – 5. April 2017 tagten die Fachinspektor/inn/en der Schulen Österreichs im Stift Melk. Prof. Dr. Willi Stadelmann referierte ausführlich über Grundlagen der Begabungs- und Begabtenförderung aus der Sicht der Neurowissenschaften und kognitiven Neuropsychologie.

Ein herzliches Dankeschön gebührt dem Gästehaus des Stiftes Melk für die Möglichkeit 3 Tage in den Tagungsräumen des Benediktinerstiftes verbringen zu können, und ein herzliches Dankeschön dem „Gastpater“ des Stiftes, P. Felix Fütterer!

Media Literacy Award 2017

Das Bundesministerium für Bildung (BMB) lädt zum media literacy award 2017 ein:

Eine besondere Aufmerksamkeit sei den „Digital Makers“ gewidmet …

Catalysts Coding Contest 2017

Am 31. 3. 2017 lädt das Unternehmen Catalysts wieder zum Catalysts Coding Contest. Die Teilnahme ist in Wien, Linz, Graz und Klagenfurt vor Ort oder auch online möglich.

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler der AHS-Oberstufe und BMHS.

Weitere Informationen: http://contest.catalysts.cc | SchoolCCC_Info.pdf

one week for eEducation

Titel: Show what you’re doing

Termin: Woche vom 20. bis zum 25. 2. 2017

In der Woche vom 20. bis zum 25. 2. 2017 sind alle niederösterreichischen Schulen eingeladen, Fotos von eLearning-Aktivitäten an oneweeknoe@eeducation.at zu schicken. Die Fotos werden auf www.education.at/ownoe veröffentlicht und Preise unter den teilnehmenden Schulen verlost (weitere Informationen und Plakat: 1701_eEducation_challenge_k.pdf).

Einsendeschluss: 28. 2. 2017

Schule 4.0

Das Bundesministerium für Bildung legt ein umfassendes Konzept zur digitalen Bildung der Schülerinnen und Schüler in Österreich vor. Dabei soll die digitale Bildung in allen Alterstufen intensiviert werden.

Für die AHS bedeutet dies, dass in der 5. – 8. Schulstufe eine verbindliche Übung „Digitale Grundbildung“ mit eigenem Lehrplan im Ausmaß von 2 – 4 Wochenstunden eingerichtet werden soll. Damit soll bis zum Ende der 8. Schulstufe erreicht werden, dass die Jugendlichen ausreichend Medienkompetenz im Bereich der aktuellen Medienangebote, einen kritischen Umgang mit Daten und ausreichend Wissen über Technik, Coding und Problemlösungsstrategien erhalten.

Erfahrene Informatiklehrer/innen weisen darauf hin, dass bei diesem richtungsweisenden Projekt sicher gestellt sein muss, dass informatisches Grundwissen durch fachdidaktisch ausgebildete Experten in einem eigenen Unterrrichtsgegenstand vermittelt wird. Mathematisches Schließen, ein sicheres Anwenden von Algorithmen und kritisch hinterfragendes Kodieren bilden die Basis für alle Bereiche der modernen Informations- und Medientechnologie.

Web:

Sommerakademie Semmering 2017 für die Mittelstufe

Begabte und hoch begabte Schülerinnen und Schüler der NMS und der AHS-Unterstufe, sowie Gäste aus Ungarn, sind eingeladen, an der Sommerakademie Semmering 2017 für die Mittelstufe teilzunehmen.

Termin: Sa, 1. Juli – Do, 6. Juli 2017

Programm für die 1. und 2. Klasse:

  • Kurs 1: „Fun with Englisch – Stories, Songs and Raps“
    (Gabriele Erber, BEd, Martin Eckl)
  • Kurs 2: „Mathematik ist kreatives Denken!“
    (Priv. Doz. Mag. Dr. Hildegard Urban-Woldron, MSc, MAS)
  • Kurs 3: Chemie, Physik, Biologie – „Die Welt im Wassertropfen“
    (Dipl.-HTL-Ing. Nicole Halanek)
  • Kurs 4: „Abenteuer Chemie und Physik“ (Ing. Renate Jahn, BEd)

Programm für die 1. – 3. Klasse:

  • Kurs 5: Informatik – „Progammieren für Einsteiger/innen“
    (Jenny Garschall, BEd, Mag. Alfred Nussbaumer)
  • Kurs 6: Deutsch, Ethik, Geschichte – „Mythologie und Götterwelt – Vom Olymp zum Uluru: Warum hat Xolotl die Sonne geklaut?“
    (OStR Mag. Eva Schnabel, Larissa Schnabel)

Programm für die 1. – 4. Klasse:

  • Kurs 7: „Mein eigenes Comic. So ein Abenteuer“ (Michaela Konrad, Mag. Caroline Lotter)
  • Kurs 8: „Mensch im Bild und Menschenbild – eine Reise quer durch die Kunstgeschichte“ (Mag. Jasmin Fischer-Badr, OStR Mag. Hari Partaj)

Programm für die 2. – 4. Klasse:

  • Kurs 9: „Philo fabelhaft – phantasievoll schreiben und denken ohne Geländer“ (MMag. Rudolf Pölzer, Dr. Bernhard Hölzl)
  • Kurs 10: „Philosophie-Werkstatt für Kinder“ (OStR Mag. Ilse Kossarz)

Programm für die 3. und 4. Klasse:

  • Kurs 11: Bildnerische Erziehung, Mediendesign – „Film in Theorie und Praxis“
    (DI Peter Svetitsch, Mag. Iris Roßmanith)
  • Kurs 12: Musikerziehung, Mediendesign – „Medienkomposition – Musik für Medien“ (Michael Strauss, M.A.)
  • Kurs 13: „Zauberhafte und spektakuläre Chemie“ (Mag. Dr. Walter Wliszczak)

Zu allen Kursen bestehen e-Learning-Kurse (Moodle) mit Kursinhalten, Aufgabenstellungen und Ergebnissen.

Prospekt | Plakat | Anmeldeblatt | Einverständniserklärung

Die Anmeldung erfolgt bis 21. April 2017 über die Schulen.