Begabtenförderung

Ist (Hoch-)Begabtenförderung Luxus? Können wir uns den „Luxus“ leisten, (Hoch-)Begabte nicht zu fördern?

These1: Begabtenförderung findet in Form von differenzierten Lehr- und Lernprozessen im guten Unterricht statt. Voraussetzung dafür ist eine fundierte Ausbildung der Lehrperson und/oder ein besonderes pädagogisches Talent der Lehrperson.

These2: Begabtenförderung findet im Idealfall im Kontext Schule – Elternhaus – außerschulische Bildungseinrichtungen statt. Voraussetzung dafür ist u.A., das Kind / die/den Jugendliche/n und seinen/ihren Förderbedarf im Zentrum des Förderprozesses zu sehen.

These3: Begabtenförderung hat ihren Ursprung in der Beobachtung und im rechtzeitigen Erkennen der Hochbegabung durch die/den geschulte/n Pädagogin/en.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: