Media Literacy Award 2017

Das Bundesministerium für Bildung (BMB) lädt zum media literacy award 2017 ein:

Eine besondere Aufmerksamkeit sei den „Digital Makers“ gewidmet …

Catalysts Coding Contest 2017

Am 31. 3. 2017 lädt das Unternehmen Catalysts wieder zum Catalysts Coding Contest. Die Teilnahme ist in Wien, Linz, Graz und Klagenfurt vor Ort oder auch online möglich.

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler der AHS-Oberstufe und BMHS.

Weitere Informationen: http://contest.catalysts.cc | SchoolCCC_Info.pdf

Schule 4.0

Das Bundesministerium für Bildung legt ein umfassendes Konzept zur digitalen Bildung der Schülerinnen und Schüler in Österreich vor. Dabei soll die digitale Bildung in allen Alterstufen intensiviert werden.

Für die AHS bedeutet dies, dass in der 5. – 8. Schulstufe eine verbindliche Übung „Digitale Grundbildung“ mit eigenem Lehrplan im Ausmaß von 2 – 4 Wochenstunden eingerichtet werden soll. Damit soll bis zum Ende der 8. Schulstufe erreicht werden, dass die Jugendlichen ausreichend Medienkompetenz im Bereich der aktuellen Medienangebote, einen kritischen Umgang mit Daten und ausreichend Wissen über Technik, Coding und Problemlösungsstrategien erhalten.

Erfahrene Informatiklehrer/innen weisen darauf hin, dass bei diesem richtungsweisenden Projekt sicher gestellt sein muss, dass informatisches Grundwissen durch fachdidaktisch ausgebildete Experten in einem eigenen Unterrrichtsgegenstand vermittelt wird. Mathematisches Schließen, ein sicheres Anwenden von Algorithmen und kritisch hinterfragendes Kodieren bilden die Basis für alle Bereiche der modernen Informations- und Medientechnologie.

Web:

Sommerakademie Semmering 2017 für die Mittelstufe

Begabte und hoch begabte Schülerinnen und Schüler der NMS und der AHS-Unterstufe, sowie Gäste aus Ungarn, sind eingeladen, an der Sommerakademie Semmering 2017 für die Mittelstufe teilzunehmen.

Termin: Sa, 1. Juli – Do, 6. Juli 2017

Programm für die 1. und 2. Klasse:

  • Kurs 1: „Fun with Englisch – Stories, Songs and Raps“
    (Gabriele Erber, BEd, Martin Eckl)
  • Kurs 2: „Mathematik ist kreatives Denken!“
    (Priv. Doz. Mag. Dr. Hildegard Urban-Woldron, MSc, MAS)
  • Kurs 3: Chemie, Physik, Biologie – „Die Welt im Wassertropfen“
    (Dipl.-HTL-Ing. Nicole Halanek)
  • Kurs 4: „Abenteuer Chemie und Physik“ (Ing. Renate Jahn, BEd)

Programm für die 1. – 3. Klasse:

  • Kurs 5: Informatik – „Progammieren für Einsteiger/innen“
    (Jenny Garschall, BEd, Mag. Alfred Nussbaumer)
  • Kurs 6: Deutsch, Ethik, Geschichte – „Mythologie und Götterwelt – Vom Olymp zum Uluru: Warum hat Xolotl die Sonne geklaut?“
    (OStR Mag. Eva Schnabel, Larissa Schnabel)

Programm für die 1. – 4. Klasse:

  • Kurs 7: „Mein eigenes Comic. So ein Abenteuer“ (Michaela Konrad, Mag. Caroline Lotter)
  • Kurs 8: „Mensch im Bild und Menschenbild – eine Reise quer durch die Kunstgeschichte“ (Mag. Jasmin Fischer-Badr, OStR Mag. Hari Partaj)

Programm für die 2. – 4. Klasse:

  • Kurs 9: „Philo fabelhaft – phantasievoll schreiben und denken ohne Geländer“ (MMag. Rudolf Pölzer, Dr. Bernhard Hölzl)
  • Kurs 10: „Philosophie-Werkstatt für Kinder“ (OStR Mag. Ilse Kossarz)

Programm für die 3. und 4. Klasse:

  • Kurs 11: Bildnerische Erziehung, Mediendesign – „Film in Theorie und Praxis“
    (DI Peter Svetitsch, Mag. Iris Roßmanith)
  • Kurs 12: Musikerziehung, Mediendesign – „Medienkomposition – Musik für Medien“ (Michael Strauss, M.A.)
  • Kurs 13: „Zauberhafte und spektakuläre Chemie“ (Mag. Dr. Walter Wliszczak)

Zu allen Kursen bestehen e-Learning-Kurse (Moodle) mit Kursinhalten, Aufgabenstellungen und Ergebnissen.

Prospekt | Plakat | Anmeldeblatt | Einverständniserklärung

Die Anmeldung erfolgt bis 21. April 2017 über die Schulen.

19. Internationale Sommerakademie Semmering 2017

Begabte und hoch begabte Schülerinnen und Schüler der AHS-Oberstufe und der BHS, sowie Gäste aus den Nachbarländern, sind eingeladen, an der 19. Internationalen Sommerakademie Semmering 2017 teilzunehmen.

Termin: Do, 22. Juni – Do, 29. Juni 2017

Programm:

  • Kurs 1: Philosophie – „Über Gott und die Welt“ (Dr. Bernhard Hölzl, Dr. Hans Urach, Dr. Friedrich Mühlöcker)
  • Kurs 2: Geschichte und Sozialkunde – „Zwischen Diktatfriede und Anschluss – ein dunkles Kapitel österreichischer Geschichte“ (MMag. Dr. Judith Geng)
  • Kurs 3: „Wir sprechen Wissenschaft – warum die toten Sprachen doch nicht tot sind“ (Dr. Robert König)
  • Kurs 4: Rhetorik – „Überzeugend und erfolgreich kommunizieren“ (OStR Mag. Uwe Wolf, Mag. Dominique Gemperle)
  • Kurs 5: „Efficient Language Learning – How to master the art of learning foreign languages while having fun“ (Michael Mischkot, Anna Sedláčková, Juan Alberto Borges)
  • Kurs 6: Spanisch – „Español a fondo – Los hechos e historias más interesantes del mundo hispanohablante“ (Mag. Clemens Sandner, MMag. Justo Zamarro)
  • Kurs 7: Mathematik, Informatik – „Kryptographie“ (Mag. Juliane Lindlbauer, Mag. Alfred Nussbaumer)
  • Kurs 8: „Foto, Film und Animation – reale und virtuelle Welten“ (DI Peter Svetitsch, Klemens Svetitsch, BSc, MA)
  • Kurs 9: Biologie – „Abenteuerliche  Reise durch den menschlichen Körper in molekularbiologischen und biomedizinischen Dimensionen“ (Mag. Angelika Gausterer-Wöhrer, Alexander Otahal, MSc)
  • Kurs 10: Physik, Chemie, Technik, Mathematik – „Der Weg ins All – Raketen, Satelliten, Weltraumfahrt“ (Mag. Dr. Walter Wliszczak)

Zu allen Kursen bestehen e-Learning-Kurse (Moodle) mit Kursinhalten, Aufgabenstellungen und Ergebnissen.

Prospekt | Plakat | Anmeldeblatt | Einverständniserklärung

Die Anmeldung erfolgt bis 7. April 2017 über die Schulen.

Wie schätzen Mädchen und Buben ihre Begabung ein?

Die Vorstellung, dass „Mädchen fleißig, Buben gescheit sind“ wurde von Forschenden an der Princeton University genauer unter die Lupe genommen: Besteht hier ein Vorurteil?

Web: http://science.orf.at/stories/2821575 (abgerufen am 27. Jänner 2017)

Roboter – „Ethik“ ?

Was dürfen Maschinen mit künstlicher Intelligenz tun? Nach welchen Regeln sollen sie entscheiden? Wer ist für ihr Handeln verantwortlich?

Um diese oder ähnliche Fragen zu klären kommen die Rechtssysteme der Menschheit, und vor allem die Entwickler und Philosophen nicht herum…

Web: