ECHA-Exkursion 2017 nach Münster

Die Teilnehmenden des ECHA-Lehrgangs 2017 der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich besuchten Ende November besonders begabungsfördernde Schulen in Münster sowie Vorträge an der Universität.

Die vielen Eindrücke aus dem Bildungswesen in Nordrhein/Westfalen begleiten uns auf unserer Arbeit in den Volksschulen, Neuen Mittelschulen und Gymnasien in Österreich!

Montag | Dienstag | Licht und Schatten | Mittwoch

Advertisements

ECHA-Lehrgang 2017

Ende November führt eine Auslandsexkursion die Teilnehmenden des ECHA-Lehrgangs 2017 in die Universitätsstadt Münster. Besuche in begabungsfördernden Schulen, in der Bezirksregierung und in der Westfälischen Wilhelmsuniversität hinterlassen bleibende Eindrücke und Motivation zur Begabungs- und Begabtenförderung.

Jahrestagung der Fachinspektor/inn/en der Schulen Österreichs im Stift Melk

Von 3. – 5. April 2017 tagten die Fachinspektor/inn/en der Schulen Österreichs im Stift Melk. Prof. Dr. Willi Stadelmann referierte ausführlich über Grundlagen der Begabungs- und Begabtenförderung aus der Sicht der Neurowissenschaften und kognitiven Neuropsychologie.

Ein herzliches Dankeschön gebührt dem Gästehaus des Stiftes Melk für die Möglichkeit 3 Tage in den Tagungsräumen des Benediktinerstiftes verbringen zu können, und ein herzliches Dankeschön dem „Gastpater“ des Stiftes, P. Felix Fütterer!

ECHA-Exkursion nach Münster 2015

Von 22. Nov. bis zum 25. Nov. 2015 besuchen die Lehrgangsteilnehmenden des ECHA-Lehrgangs 2015 (PH NÖ, LSR für NÖ) in Münster Schulen, die Schwerpunkte im Bereich der Begabungs- und Begabtenförderung setzen. Dazu kommt der Besuch im ICBF und einer Vorlesung an der Westfälischen Wilhelms-Universität zum Thema „Individuelle Förderung und Begabtenförderung als bildungspolitische Herausforderung.“

ECHA-Lehrgang 2015

Im Rahmen des 2. Moduls zum ECHA-Lehrgang befassen sich die Studierenden mit der Diagnostik von Hochbegabungen, Grundlagen der Hochbegabtenförderung, Coaching und Unterrichtsszenarien. Darüber hinaus werden die Inhalte zur Diplomprüfung und Themen und Struktur für die Diplomarbeiten besprochen.

Konzeption eines Talentförderkurses (Öffnen-Passwort erforderlich)

5 Jahre Talentezentrum NÖ Schloss Drosendorf

Im Schuljahr 2009/10 fand der erste Intensivkurs in der Bildungsstätte Schloss Drosendorf der Niederösterreichischen Landarbeiterkammer statt. Etwa 1600 besonders interessierte und hoch begabte Schülerinnen und Schüler konnten seither einen oder mehrere der 94 verschiedenen Intensivkurse aus den Bereichen der Literatur, Theater, Rhetorik, den Fremdsprachen Englisch, Französisch und Russisch, Mathematik, Philosophie, Astrophysik, Informatik, Physik und Geschichte während des Schuljahres im Talentezentrum NÖ Schloss Drosendorf besuchen.


Im Rahmen der Festveranstaltung am Samstag, 30. August 2014, ab 14:00 Uhr, „35 Jahre Bildungsstätte Schloss Drosendorf“ begehen wir gleichzeitig das Jubiläum „5 Jahre Talentezentrum Niederösterreich im Schloss Drosendorf“.

Bildungsstätte Schloss Drosendorf | Landarbeiterkammer Niederösterreich | Intensivkurse im Schuljahr 2014/15 (Folder zum Ausdrucken) | Landesschulrat für NÖ

ECHA Diplome 2014

Am 2. April 2014 erhielten 18 Lehrerinnen und Lehrer aus Niederösterreich ihr internationales ECHA-Diplom nach einer 3-semestrigen Fortbildung an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich.

Herzliche Gratulation!