Science goes School Niederösterreich

Die NÖ Forschungs- und Bildungsges.m.b.H. setzt im Rahmen des FTI Programms Niederösterreich auch im Schuljahr 2017/18 das Projekt „Science goes School“ um. Mit dem Ziel, Schülerinnen und Schüler für Wissenschaft und Forschung zu interessieren wird eine Vermittlerrolle zwischen Wissenschaft, Forschung und Höheren Schulen in Niederösterreich angeboten.

Mit einem modulartigen Aufbau des Programms sollen Theorie und Praxis miteinander verknüpft werden: Vorträge, Exkursionen, Experimente, Modulkombination und Studienberatung ermöglichen den interessierten Schülerinnen und Schülern von 16 – 19 Jahren einen kompetenten Einblick in die Wissenschaftswelt Niederösterreichs.

Themenfelder: Naturwissenschaften, Technische Wissenschaften, Humanmedizin, Gesundheitswissenscahften, Agrarwissenschaften, Veterinärmedizin, Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften.

Die Teilnahme an den einzelnen Modulen ist für die Schulen bzw. für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler kostenlos. Die jeweiligen Angebote zu den Modulen können von den Schulleiterinnen, Schulleitern und verantwortlichen Lehrkräften direkt gebucht werden. Die Koordination und Organisation der Veranstaltungstermine erfolgt durch die NFB (NÖ Forschungs- und Bildungsges.m.b.H.).

Aktuelle Informationen: www.sciencegoesschool.at

Advertisements

Lange Nacht der Forschung

Am Freitag, 22. April 2016, findet österreichweit die schon traditionelle „Lange Nacht der Forschung“ statt. Auch in Niederösterreich werden zahlreiche Forschungsinstitute ihre Leistungen einem breiten Publikum bei freiem Eintritt präsentieren. In Niederösterreich laden Baden, Heiligenkreuz, Klosterneuburg, Krems, Asparn/Mistelbach, St. Pölten, Wiener Neustadt und Wieselburg in die dort situierten Forschungsstätten zum Besuch ein.

Web: www.langenachtderforschung.at

Rückblick: Das war die Science-Fair 2015!

Am 10. Juni 2015 besuchten mehr als 200 Schülerinnen und Schüler die Science Fair in Grafenegg. Aus den Wissenschaftseinrichtungen des Landes Niederösterreich und von den Schulen, die aktiv an der Science Fair beteiligt waren, ergab sich ein bunter Reigen erlebter Wissenschaft…

Die Science Fair findet übrigens auch im Schuljahr 2015/16 statt. In diesem Schuljahr soll sie auf regionale Veranstaltungen erweitert werden, um noch mehr technologie- und wissensbegeisterten Jugendlichen die Teilnahme zu ermöglichen.

Rückschau, Fotolink: http://klausranger.smugmug.com/Science-Fair-2015-Grafenegg/

IMST Tagung 2014 in Klagenfurt

Von 23. – 25. September 2014 fand die IMST-Tagung 2014 an der Alpen-Adria-Universität in Klagenfurt statt. Am ersten Tag standen Themen aus der Fachdidaktik (insbesondere aus Informatik ;-)) auf der Tagesordnung; am Symposiumstag mit bemerkenswerten Vorträgen wurden abends im Künstlerhaus die Gewinner der IMST-Awards 2014 präsentiert. Am 25. September 2014 konnten sich „neu einsteigende Teams“ ein Bild über IMST-Projekte und über die Projektarbeit machen …

Web:

Planetenweg Puchenstuben

Am Samstag, 20. September 2014, eröffnete Mag. Franz Klauser gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Kultur den Planetenweg Puchenstuben. Dieser führt vom Sonnenplatz (unweit der Volksschule Puchenstuben) bis zur Trefflingtalhütte. Dem Maßstab 1 : 1 000 000 000 folgend sind auf diesem Weg die Distanzen in unserem Sonnensystem und die Größe (Kleinheit) der Himmelskörper zu entdecken. Sehenswert!

 

Web:

IMST Netzwerk Niederösterreich

Das IMST-Netzwerk Niederösterreich bietet im Schuljahr 2014/15 in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich und in Kooperation mit der KPH Wien/Krems Fortbildungsseminare an. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Unterstützung bei Kleinprojekten an den Schulen aus den Bereichen Chemie, Geographie und Wirtschaftskunde, Biologie und Umweltkunde, Mathematik, Darstellende Geometrie und Geometrisch Zeichnen, Physik und Informatik.

Weblinks:

Hinweis: Von 23. – 25. September 2014 findet die IMST-Tagung 2014 an der Alpen-Adria-Universität (AAU) Klagenfurt, Universitätsstraße 65 – 67, 9020 Klagenfurt, statt (IMST: Einladungstext).

8. Österreichweiter CAD-Modellierwettbewerb

Am 23. Mai 2014 werden die besten Arbeiten aus Niederösterreich zum Thema „Am Bauernhof“ im BG/BRG Purkersdorf präsentiert. Am Ende des Schuljahres 2013/14 werden die Ergebnisse jeder Wertungskategorie auf der Webseite http://modellierwettbewerb.schule.at veröffentlicht.

Der CAD-Modellierwettbewerb wird vom ADG-Fachverband der Geometrie in Österreich mit dem Forum für Geometrie in Kooperation mit IMST3 veranstaltet.

Web: