Science goes School Niederösterreich

Die NÖ Forschungs- und Bildungsges.m.b.H. setzt im Rahmen des FTI Programms Niederösterreich auch im Schuljahr 2017/18 das Projekt „Science goes School“ um. Mit dem Ziel, Schülerinnen und Schüler für Wissenschaft und Forschung zu interessieren wird eine Vermittlerrolle zwischen Wissenschaft, Forschung und Höheren Schulen in Niederösterreich angeboten.

Mit einem modulartigen Aufbau des Programms sollen Theorie und Praxis miteinander verknüpft werden: Vorträge, Exkursionen, Experimente, Modulkombination und Studienberatung ermöglichen den interessierten Schülerinnen und Schülern von 16 – 19 Jahren einen kompetenten Einblick in die Wissenschaftswelt Niederösterreichs.

Themenfelder: Naturwissenschaften, Technische Wissenschaften, Humanmedizin, Gesundheitswissenscahften, Agrarwissenschaften, Veterinärmedizin, Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften.

Die Teilnahme an den einzelnen Modulen ist für die Schulen bzw. für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler kostenlos. Die jeweiligen Angebote zu den Modulen können von den Schulleiterinnen, Schulleitern und verantwortlichen Lehrkräften direkt gebucht werden. Die Koordination und Organisation der Veranstaltungstermine erfolgt durch die NFB (NÖ Forschungs- und Bildungsges.m.b.H.).

Aktuelle Informationen: www.sciencegoesschool.at

Advertisements

Informatiktag 2017

Am 28. Sept. 2017 luden die TU Wien, das Bundesministerium für Bildung, die PH Wien und die Österreichische Computer Gesellschaft zum 9. Informatiktag ein. Nach den Keynotes von Valentina Dagiene („Computational Thinking“), Stefan Szeider („… Das Erfüllbarkeitsproblem in Theorie und Praxis“) und Gerald Futschek (“ MOOC zum Programmierenlernen“) stellten Expertinnen und Experten aktuelle Entwicklungen in Workshops vor.

http://www.informatik.tuwien.ac.at

http://www.ocg.at

http://www.ocg.at/de/biber

Jahrestagung der Fachinspektor/inn/en der Schulen Österreichs im Stift Melk

Von 3. – 5. April 2017 tagten die Fachinspektor/inn/en der Schulen Österreichs im Stift Melk. Prof. Dr. Willi Stadelmann referierte ausführlich über Grundlagen der Begabungs- und Begabtenförderung aus der Sicht der Neurowissenschaften und kognitiven Neuropsychologie.

Ein herzliches Dankeschön gebührt dem Gästehaus des Stiftes Melk für die Möglichkeit 3 Tage in den Tagungsräumen des Benediktinerstiftes verbringen zu können, und ein herzliches Dankeschön dem „Gastpater“ des Stiftes, P. Felix Fütterer!

Sommerakademie Semmering 2017 für die Mittelstufe

Begabte und hoch begabte Schülerinnen und Schüler der NMS und der AHS-Unterstufe, sowie Gäste aus Ungarn, sind eingeladen, an der Sommerakademie Semmering 2017 für die Mittelstufe teilzunehmen.

Termin: Sa, 1. Juli – Do, 6. Juli 2017

Programm für die 1. und 2. Klasse:

  • Kurs 1: „Fun with Englisch – Stories, Songs and Raps“
    (Gabriele Erber, BEd, Martin Eckl)
  • Kurs 2: „Mathematik ist kreatives Denken!“
    (Priv. Doz. Mag. Dr. Hildegard Urban-Woldron, MSc, MAS)
  • Kurs 3: Chemie, Physik, Biologie – „Die Welt im Wassertropfen“
    (Dipl.-HTL-Ing. Nicole Halanek)
  • Kurs 4: „Abenteuer Chemie und Physik“ (Ing. Renate Jahn, BEd)

Programm für die 1. – 3. Klasse:

  • Kurs 5: Informatik – „Progammieren für Einsteiger/innen“
    (Jenny Garschall, BEd, Mag. Alfred Nussbaumer)
  • Kurs 6: Deutsch, Ethik, Geschichte – „Mythologie und Götterwelt – Vom Olymp zum Uluru: Warum hat Xolotl die Sonne geklaut?“
    (OStR Mag. Eva Schnabel, Larissa Schnabel)

Programm für die 1. – 4. Klasse:

  • Kurs 7: „Mein eigenes Comic. So ein Abenteuer“ (Michaela Konrad, Mag. Caroline Lotter)
  • Kurs 8: „Mensch im Bild und Menschenbild – eine Reise quer durch die Kunstgeschichte“ (Mag. Jasmin Fischer-Badr, OStR Mag. Hari Partaj)

Programm für die 2. – 4. Klasse:

  • Kurs 9: „Philo fabelhaft – phantasievoll schreiben und denken ohne Geländer“ (MMag. Rudolf Pölzer, Dr. Bernhard Hölzl)
  • Kurs 10: „Philosophie-Werkstatt für Kinder“ (OStR Mag. Ilse Kossarz)

Programm für die 3. und 4. Klasse:

  • Kurs 11: Bildnerische Erziehung, Mediendesign – „Film in Theorie und Praxis“
    (DI Peter Svetitsch, Mag. Iris Roßmanith)
  • Kurs 12: Musikerziehung, Mediendesign – „Medienkomposition – Musik für Medien“ (Michael Strauss, M.A.)
  • Kurs 13: „Zauberhafte und spektakuläre Chemie“ (Mag. Dr. Walter Wliszczak)

Zu allen Kursen bestehen e-Learning-Kurse (Moodle) mit Kursinhalten, Aufgabenstellungen und Ergebnissen.

Prospekt | Plakat | Anmeldeblatt | Einverständniserklärung

Die Anmeldung erfolgt bis 21. April 2017 über die Schulen.

19. Internationale Sommerakademie Semmering 2017

Begabte und hoch begabte Schülerinnen und Schüler der AHS-Oberstufe und der BHS, sowie Gäste aus den Nachbarländern, sind eingeladen, an der 19. Internationalen Sommerakademie Semmering 2017 teilzunehmen.

Termin: Do, 22. Juni – Do, 29. Juni 2017

Programm:

  • Kurs 1: Philosophie – „Über Gott und die Welt“ (Dr. Bernhard Hölzl, Dr. Hans Urach, Dr. Friedrich Mühlöcker)
  • Kurs 2: Geschichte und Sozialkunde – „Zwischen Diktatfriede und Anschluss – ein dunkles Kapitel österreichischer Geschichte“ (MMag. Dr. Judith Geng)
  • Kurs 3: „Wir sprechen Wissenschaft – warum die toten Sprachen doch nicht tot sind“ (Dr. Robert König)
  • Kurs 4: Rhetorik – „Überzeugend und erfolgreich kommunizieren“ (OStR Mag. Uwe Wolf, Mag. Dominique Gemperle)
  • Kurs 5: „Efficient Language Learning – How to master the art of learning foreign languages while having fun“ (Michael Mischkot, Anna Sedláčková, Juan Alberto Borges)
  • Kurs 6: Spanisch – „Español a fondo – Los hechos e historias más interesantes del mundo hispanohablante“ (Mag. Clemens Sandner, MMag. Justo Zamarro)
  • Kurs 7: Mathematik, Informatik – „Kryptographie“ (Mag. Juliane Lindlbauer, Mag. Alfred Nussbaumer)
  • Kurs 8: „Foto, Film und Animation – reale und virtuelle Welten“ (DI Peter Svetitsch, Klemens Svetitsch, BSc, MA)
  • Kurs 9: Biologie – „Abenteuerliche  Reise durch den menschlichen Körper in molekularbiologischen und biomedizinischen Dimensionen“ (Mag. Angelika Gausterer-Wöhrer, Alexander Otahal, MSc)
  • Kurs 10: Physik, Chemie, Technik, Mathematik – „Der Weg ins All – Raketen, Satelliten, Weltraumfahrt“ (Mag. Dr. Walter Wliszczak)

Zu allen Kursen bestehen e-Learning-Kurse (Moodle) mit Kursinhalten, Aufgabenstellungen und Ergebnissen.

Prospekt | Plakat | Anmeldeblatt | Einverständniserklärung

Die Anmeldung erfolgt bis 7. April 2017 über die Schulen.

42. Chemie Olympiade – Landesbewerb in Niederösterreich

Am 4. Mai 2016 überreichte Landesrat Mag. Karl Wilfing, begleitet vom Landesjugendreferenten der niederösterreichischen Landesregierung, Wolfgang Juterschnig, im Sankt Leopoldssaal in Vertretung des Herrn Landeshauptmannes Dr. Erwin Pröll die Urkunden, Buchpreise und Pokale an die Siegerinnen und Sieger des Landeswettbewerbes zur 42. Chemieolympiade. Mehr als 70 begabte und eifrige Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II hatten sich aus nahezu 300 Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern zu dem herausfordernden Wettbewerb im BRG/BORG St. Pölten qualifiziert – die besten Drei werden zur Bundesolympiade nach Wien entsendet.

Herzliche Gratulation und alles Gute für den Bundesbewerb!

Zu den Bildern von der Preisverleihung

14. Absolventinnen des ECHA-Lehrgangs in Niederösterreich

Am 26. April 2016 konnten 14 zukünftige Begabtenförderlehrerinnen mit den Defensiones ihrer Diplomarbeiten den ECHA-Lehrgang erfolgreich abschließen. In diesem Lehrgang, der von der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich in Kooperation mit dem Landesschulrat für Niederösterreich angeboten wird, konnten sich die Teilnehmerinnen 3 Semester lange zu vielen Aspekten der Begabungs- und Begabtenförderung professionalisieren.

Dr. Alfred Brader, PH Niederösterreich, Dr. Gerhard Lehwald und Dr. Franz Mönks überreichten im Großen Sitzungssaal des Landesschulrates für Niederösterreich die ECHA-Diplome an die Absolventinnen des ECHA-Lehrganges. Herzliche Gratulation!