Intensivkurs „Mit GeoGebra auf dem Weg zur Höheren Mathematik“

Aus vielen Bereichen des Mathematiklehrplanes der Sekundarstufe II bieten sich Vertiefungen, Präzisierungen und Ausblicke in mathematische Themen an, die mit der dynamischen Geometrie (2D und 3D), mit der Tabellenkalkulation und mit der Computer-Algebra in kreativer und forschender Arbeit bewältigt werden können. Die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer lernen dazu besondere Techniken für GeoGebra kennen, die weit über den üblichen Einsatz im Mathematikunterricht hinausgehen: Das Erstellen dynamischer Arbeitsblätter, das Verwenden von Schiebereglern und Konstruktionsverlauf für Animationen, sowie die Programmiersprache für GeoGebra-Objekte (GeoGebra Skript) erlauben individuelles und tiefgehendes Arbeiten mit ausgewählten Themen der angewandten und höheren Mathematik.

  

Über die Diskussion mathematischer Inhalte hinaus gehend werden im Verlauf der Kurswoche auch zukünftige GeoGebra-Versionen vorgestellt.

Es ist günstig, wenn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr eigenes Notebook zum Kurs mitbringen. Zum Einsatz kommt ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke kostenlose Software, die zu Kursbeginn auf den privaten PCs installiert werden kann.

Der zu diesem Intensivkurs angebotene eLearning-Kurs steht auch nach der Kurswoche den Teilnehmerinnen und Teilnehmern – etwa im Rahmen der individuellen Unterrichtsarbeit an ihren Schulen – zur Verfügung.

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler der 5. – 8. Klasse AHS und I. – V. Jg. BHS

Termin: 12. – 16. Dezember 2016

Anmeldung bis 28. November 2016 über die Schulen.

Anmeldeformulare:

Werbeanzeigen

Geometrie und Algebra mit GeoGebra – Technologieeinsatz im Hinblick auf die Anforderungen zur Reifeprüfung

GeoGebra hat sich als Werkzeug für einen zeitgemäßen Mathematikunterricht in der Sekundarstufe international etabliert. In der AHS-Oberstufe ist das Softwarepaket zu einem unverzichtbaren Teil der Vorbereitung für die Reifeprüfung aus Mathematik geworden.

Für den Inhaltsbereicht „Geometrie und Algebra“ wird an diesem Seminartag diskutiert, wie einerseits Grundkompetenzen mit GeoGebra trainiert werden können und wie GeoGebra als Werkzeug, auch in der Prüfungssituation, verwendet weden kann.

(Zusammenfassung, PDF – Ergänzungen, PDF)

… für besonders Interessierte (Begabungsförderung)

Polarkurven …

GeoGebra – Lehrgang der KPH Wien/Krems

Der aktuelle GeoGebra-Lehrgang der KPH Wien/Krems gliedert sich in 3 Module, in denen die Teilnehmenden mit den grundlegenden Werkzeugen von GeoGebra vertraut gemacht werden. Dem Lehrplan der AHS-Oberstufe folgend werden in 2 Modulen die Inhaltsbereiche Algebra und Geometrie, Funktionale Abhängigkeiten, Analysis und Wahrscheinlichkeit und Statistik behandelt. Im 3. Modul stellen die Seminarteilnehmenden eigene Unterrichtsprojekte vor.

Der Lehrgang startet am 26. September 2016 am BRG Krems, Rechte Kremszeile.

Moodle-Kurs (Anmeldename und Kennwort erforderlich)

GeoGebra Lehrgang der KPH Wien/Krems

Am 8. Jänner 2016 endete der GeoGebra-Lehrgang der KPH Wien/Krems mit der Präsentation der Unterrichtsprojekte aus dem Mathematikunterricht der AHS-Oberstufe.

Frau Institutsleiterin Svehla und Frau Landesschulinspektorin Rögner überreichten die Zertifkate über den erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs an 20 Professorinnen und Professoren. Sie sind gemeinsam mit weiteren 150 zertifizierten Mathematik­lehrerinnen und -lehrern in der Lage, den kompetenzorientierten Mathematikunterricht mit aktueller Unterrichtstechnologie zu bereichern und dieses Können an ihre Kolleginnen und Kollegen weiterzugeben.

Herzliche Gratulation!

GeoGebra – Fortbildungslehrgang

Zum Abschluss des 7. GeoGebra-Lehrgangs der KPH/Wien im Rahmen des Fortbildungsangebotes am Standort Krems stellen die teilnehmenden Lehrpersonen am 8. Jänner 2016 Unterrichtsprojekte aus dem Mathematikunterricht der Unter- und Oberstufe der AHS vor. Mit diesem Lehrgang haben sie sich für den Einsatz von zeitgemäßer Unterrichtstechnologie für den Mathematikunterricht an der AHS-Oberstufe, insbesondere für die kompetente Vorbereitung auf die zentrale Reifeprüfung aus Mathematik, professionalisiert.

Weblinks:

GeoGebra

Am 18. und 19. November 2015 finden die Seminartage zum Modul 2 der GeoGebra-Lehrgangs der KPH Wien/Krems im BRG Krems, Kremszeile, statt. Zu den Inhaltsbereichen Analysis und Wahrscheinlichkeit und Statistik werden zahlreiche GeoGebra-Lösungen besprochen, die die umfangreiche Funktionalität der Bereiche Numerische Algebra, Grafik, CAS, Tabellenkalkulation und Statistik vorstellen.

Web:

Intensivkurs „Mit GeoGebra auf dem Weg zur Höheren Mathematik“ im Talentezentrum Schloss Drosendorf

Aus vielen Bereichen des Mathematiklehrplanes der Sekundarstufe II bieten sich Vertiefungen, Präzisierungen und Ausblicke in mathematische Themen an, die mit der dynamischen Geometrie, mit der Tabellenkalkulation und mit der Computer-Algebra in kreativer und forschender Arbeit bewältigt werden können. Die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer lernen dazu besondere Techniken für GeoGebra kennen, die weit über den üblichen Einsatz im Mathematikunterricht hinausgehen: Das Erstellen dynamischer Arbeitsblätter, das Verwenden von Schiebereglern und Konstruktionsverlauf für Animationen, sowie die Programmiersprache für GeoGebra-Objekte (GeoGebra Skript) erlauben individuelles und tiefgehendes Arbeiten mit ausgewählten Themen der angewandten und höheren Mathematik.

Über die Diskussion mathematischer Inhalte hinaus gehend werden im Verlauf der Kurswoche auch zukünftige GeoGebra-Versionen vorgestellt.

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler der 5. – 8. Klasse AHS, I. – V. Jg. BHS

Termin: 13. – 15. April 2015 (wegen der geringen Teilnehmeranzahl auf 3 Tage gekürzt)

Anmeldung ist – ausnahmsweise – noch am Mittwoch, 7. April 2015 möglich (die Anmeldung erfolgt über die Schulen)

Kursbeschreibung | Anmeldeformular | Einverständniserklärung | E-Learning-Kurs (Moodle)