Zur vorwissenschaftlichen Arbeit als Säule der neuen Reifeprüfung an AHS

Die vwA ermöglicht und unterstützt …

  • die individuellen Interessen und Begabungen der Lernenden
  • den Erwerb von Kompetenzen, die in den Bereich des tertiären Sektors reichen
  • die Motivation zur Zusammenarbeit mit anderen Personen

Verschiedene Basiskompetenzen werden im Lauf der AHS, ab dem Einstieg in der ersten Klasse, vorbereitet und erworben. Auf die besondere Bedeutung des Erwerbs der Kompetenzen im sprachlichen Bereich und im Bereich der digitalen Kompetenzen muss in diesem Zusammenhang nicht extra hingewiesen werden. Auf jeden Fall werden im Pflichtgegenstand Informatik der 5. Klasse AHS auf der Basis des gültigen Lehrplans alle digitalen Kompetenzen zu erwerben sein, die ein erfolgreicher Weg zur neuen Reifeprüfung und Abschluss der Sekundarstufe II erfordern.

Werbeanzeigen

Prämierung von vorwissenschaftlichen Arbeiten aus Chemie 2016

Am 13. Juni 2016 luden die „Gesellschaft Österreichischer Chemiker“, der „Fachverband der Chemischen Industrie Österreichs“ und der „Verband der Chemielehrer/innen Österreichs“ zur Ehrung der Preisträger der Aktion „Prämierung von vorwissenschaftlichen Arbeiten aus Chemie 2016“ in den Audienzsaal, Minoritenplatz 5, des Bundesministeriums für Bildung und Frauen.

Ein herzliches Dankeschön den Betreuerinnen und Betreuern, den Vertreterinnen und Vertretern der oben genannten Vereinigungen und ein großes Kompliment und Gratulation der Preisträgerinnen und Preisträgern!

Vorwissenschaftliche Arbeit mit LaTeX verfassen …

LaTeX ist ein Textsatzsystem, bei dem Gestaltung (Layout, Abfolge von Textobjekten, Haupt- und Filialdokumente, Referenzen, Verzeichnisse, …) und Inhalt (also der eigentliche Text, Bilder, Formeln, …) getrennt verwaltet und bearbeitet werden.

Das Dokument wird mit einer Entwicklungsumgebung (z.B. TexMaker, TeXnicCenter, Kile, …) erfasst und auf Basis des Programmkerns und der zusätzlich installierten Pakete in ein device independent file format (DVI-Datei) ausgegeben. Grundsätzlich werden diese Dateien mit einem Betrachter (Linux: „xdvi“) gelesen und mit einem Druckertreiber (Linux: „dvips“) in eine Postscript-Datei ausgegeben; zur Weitergabe im Internet ist die Konvertierung in eine PDF-Datei üblich.

Web:

„Mit LaTeX zu arbeiten ist anfangs recht schwierig – sobald man den Dreh hat, entstehen professionell gesetzte Dokumente, deren Bearbeitung auf dem eigenen Computer auch bei sehr großen Datenmengen äußerst stabil und sicher vonstatten geht“